Reiseführer von Anja

Anja
Reiseführer von Anja

Sehenswürdigkeiten

Konstanz ist eine süddeutsche Stadt am Bodensee. Im gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtteil Niederburg befindet sich das romanische Konstanzer Münster, das für seine verschiedenen Architekturstile und seine gotische Turmspitze bekannt ist. Das Rathaus zeichnet sich durch seine mit aufwendigen Fresken bemalte Fassade und seinen Innenhof im Renaissancestil aus. Das Rosgartenmuseum befasst sich mit der Kulturgeschichte der Region und beherbergt Ausstellungsobjekte aus der Vorgeschichte bis ins 20. Jahrhundert. Entdecke Konstanz unter http://www.konstanz-tourismus.de/erleben-entdecken.html
101 lokale anbefaler
Konstanz
101 lokale anbefaler
Konstanz ist eine süddeutsche Stadt am Bodensee. Im gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtteil Niederburg befindet sich das romanische Konstanzer Münster, das für seine verschiedenen Architekturstile und seine gotische Turmspitze bekannt ist. Das Rathaus zeichnet sich durch seine mit aufwendigen Fresken bemalte Fassade und seinen Innenhof im Renaissancestil aus. Das Rosgartenmuseum befasst sich mit der Kulturgeschichte der Region und beherbergt Ausstellungsobjekte aus der Vorgeschichte bis ins 20. Jahrhundert. Entdecke Konstanz unter http://www.konstanz-tourismus.de/erleben-entdecken.html
Reichenau ist eine bewohnte Insel im Landkreis Konstanz in Baden-Württemberg und die größte Insel im Bodensee. Seit 2000 ist sie mit dem Kloster Reichenau auf der UNESCO-Liste des Welterbes verzeichnet.
17 lokale anbefaler
Reichenau
17 lokale anbefaler
Reichenau ist eine bewohnte Insel im Landkreis Konstanz in Baden-Württemberg und die größte Insel im Bodensee. Seit 2000 ist sie mit dem Kloster Reichenau auf der UNESCO-Liste des Welterbes verzeichnet.
Die Mainau, als Mavno, Maienowe bzw. Maienow, Maienau, Mainowe und Mainaw erwähnt, ist mit etwa 45 Hektar Fläche die drittgrößte der Inseln im Bodensee. Der Molassekalkfelsen befindet sich im Überlinger See genannten, nordwestlichen Teil des Bodensees. Entdecke mehr unter: https://www.mainau.de/de/
41 lokale anbefaler
Mainau
41 lokale anbefaler
Die Mainau, als Mavno, Maienowe bzw. Maienow, Maienau, Mainowe und Mainaw erwähnt, ist mit etwa 45 Hektar Fläche die drittgrößte der Inseln im Bodensee. Der Molassekalkfelsen befindet sich im Überlinger See genannten, nordwestlichen Teil des Bodensees. Entdecke mehr unter: https://www.mainau.de/de/
Der Napoleonturm Hohenrain ist ein Aussichtsturm auf dem Gebiet der Gemeinde Wäldi im Kanton Thurgau.
Napoleonturm Hohenrain
76 Hohenrain
Der Napoleonturm Hohenrain ist ein Aussichtsturm auf dem Gebiet der Gemeinde Wäldi im Kanton Thurgau.
Arenenberg ist der Name eines Schlosses am Untersee in der Gemeinde Salenstein im Kanton Thurgau, gegenüber der Insel Reichenau. Historische Bedeutung erlangte das Anwesen als Wohnsitz der vormaligen holländischen Königin Hortense de Beauharnais und des späteren französischen Kaisers Napoléon III. https://napoleonmuseum.tg.ch/
7 lokale anbefaler
Arenenberg - Napoleonmuseum Thurgau
7 lokale anbefaler
Arenenberg ist der Name eines Schlosses am Untersee in der Gemeinde Salenstein im Kanton Thurgau, gegenüber der Insel Reichenau. Historische Bedeutung erlangte das Anwesen als Wohnsitz der vormaligen holländischen Königin Hortense de Beauharnais und des späteren französischen Kaisers Napoléon III. https://napoleonmuseum.tg.ch/
Meersburg ist eine Stadt im südwestdeutschen Bundesland Baden-Württemberg. Sie liegt am Ufer des Bodensees, umgeben von Weinbergen. In der mittelalterlichen Burg Meersburg befindet sich das Burgmuseum mit dem ehemaligen Wohnraum der Burgherrschaft und dem Burgverlies. Das nahe gelegene Neue Schloss zeichnet sich durch barocke Architektur und Fresken aus. Oberhalb der Stadt, im so genannten Fürstenhäusle, befindet sich ein Museum zu Ehren der Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff mit persönlichen Schriftstücken und Gegenständen.
59 lokale anbefaler
Meersburg
59 lokale anbefaler
Meersburg ist eine Stadt im südwestdeutschen Bundesland Baden-Württemberg. Sie liegt am Ufer des Bodensees, umgeben von Weinbergen. In der mittelalterlichen Burg Meersburg befindet sich das Burgmuseum mit dem ehemaligen Wohnraum der Burgherrschaft und dem Burgverlies. Das nahe gelegene Neue Schloss zeichnet sich durch barocke Architektur und Fresken aus. Oberhalb der Stadt, im so genannten Fürstenhäusle, befindet sich ein Museum zu Ehren der Schriftstellerin Annette von Droste-Hülshoff mit persönlichen Schriftstücken und Gegenständen.
Das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen ist ein am Bodensee gelegenes archäologisches Freilichtmuseum mit angeschlossenem Museumsbau in der Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen im Bodenseekreis in Baden-Württemberg, das archäologische Funde und Nachbauten von Pfahldörfern aus der Stein- und Bronzezeit präsentiert. https://www.pfahlbauten.de/
44 lokale anbefaler
Pile Dwelling Museum
6 Strandpromenade
44 lokale anbefaler
Das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen ist ein am Bodensee gelegenes archäologisches Freilichtmuseum mit angeschlossenem Museumsbau in der Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen im Bodenseekreis in Baden-Württemberg, das archäologische Funde und Nachbauten von Pfahldörfern aus der Stein- und Bronzezeit präsentiert. https://www.pfahlbauten.de/
Weinfelden ist eine Stadt, politische Gemeinde und Hauptort des gleichnamigen Bezirks im Kanton Thurgau im Osten der Schweiz. Weinfelden zählte Ende 2017 11'305 Einwohner.
Weinfelden
Weinfelden ist eine Stadt, politische Gemeinde und Hauptort des gleichnamigen Bezirks im Kanton Thurgau im Osten der Schweiz. Weinfelden zählte Ende 2017 11'305 Einwohner.
Gottlieben, ein Kleinod am Seerhein. Die Geschichte Gottliebens geht auf eine Wasserburg zurück, die der Konstanzer Bischof Eberhard II. von Waldburg 1251 erbauen liess. 1355 wurde Gottlieben durch Konrad von Homburg überfallen und niedergebrannt. Zur Zeit des Konstanzer Konzils sass 1415 der Reformator Johannes Hus auf dem westlichen Burgturm in Gottlieben in einem hölzernen Blockhaus gefesselt, ebenso der abgesetzte Papst Johannes XXIII. Im Schwabenkrieg nahm Bischof Hugo von Hohenlandenberg eine kaiserliche Besatzung im Schloss Gottlieben auf und duldete trotz seiner Neutralitätserklärung, dass auf die Eidgenossen geschossen wurde, was dazu führte, dass diese die bischöfliche Burg Castell oberhalb Tägerwilen verbrannten. In der Folge verliess der Bischof Gottlieben für immer und hatte von da an seine Residenz in Meersburg. Im Dreissigjährigen Krieg schlug der schwedische Feldmarschall Gustaf Horn sein Hauptquartier im Kampf gegen Konstanz in Gottlieben auf.
7 lokale anbefaler
Gottlieben
7 lokale anbefaler
Gottlieben, ein Kleinod am Seerhein. Die Geschichte Gottliebens geht auf eine Wasserburg zurück, die der Konstanzer Bischof Eberhard II. von Waldburg 1251 erbauen liess. 1355 wurde Gottlieben durch Konrad von Homburg überfallen und niedergebrannt. Zur Zeit des Konstanzer Konzils sass 1415 der Reformator Johannes Hus auf dem westlichen Burgturm in Gottlieben in einem hölzernen Blockhaus gefesselt, ebenso der abgesetzte Papst Johannes XXIII. Im Schwabenkrieg nahm Bischof Hugo von Hohenlandenberg eine kaiserliche Besatzung im Schloss Gottlieben auf und duldete trotz seiner Neutralitätserklärung, dass auf die Eidgenossen geschossen wurde, was dazu führte, dass diese die bischöfliche Burg Castell oberhalb Tägerwilen verbrannten. In der Folge verliess der Bischof Gottlieben für immer und hatte von da an seine Residenz in Meersburg. Im Dreissigjährigen Krieg schlug der schwedische Feldmarschall Gustaf Horn sein Hauptquartier im Kampf gegen Konstanz in Gottlieben auf.
Pro Jahr werden bei der Mosterei Möhl zwischen 25000 und 40000 Tonnen Obst gespresst. Im schön gestalteten Museum - dem MoMö - erfahren die Besucherinnen und Besucher Spannendes rund um den Familienbetrieb. Er wird bereits in 5. Generation geführt. Während des Museumsrundgangs kann man sich in einem Fotoautomaten ablichten lassen - und hält kurz darauf eine Flaschenetikette mit seinem Gesicht drauf in der Hand - zum Wohl.
Mosterei Möhl AG
213 St. Gallerstrasse
Pro Jahr werden bei der Mosterei Möhl zwischen 25000 und 40000 Tonnen Obst gespresst. Im schön gestalteten Museum - dem MoMö - erfahren die Besucherinnen und Besucher Spannendes rund um den Familienbetrieb. Er wird bereits in 5. Generation geführt. Während des Museumsrundgangs kann man sich in einem Fotoautomaten ablichten lassen - und hält kurz darauf eine Flaschenetikette mit seinem Gesicht drauf in der Hand - zum Wohl.
Eindrückliche Garten- und Klosteranlage. Vom Thymian-Labyrinth über den Heilkräutergarten bis zur grössten historischen Rosensammlung der Schweiz gibt es viel zu sehen. Hier treffen historische Zeugnisse und heutige Nutzung unmittelbar aufeinander. Im Restaurant Mühle, das sich auf der Anlage befindet, gibt es ein köstliches 0-km-Menü - mit Zutaten aus der nächsten Umgebung.
Kartause Ittingen
Eindrückliche Garten- und Klosteranlage. Vom Thymian-Labyrinth über den Heilkräutergarten bis zur grössten historischen Rosensammlung der Schweiz gibt es viel zu sehen. Hier treffen historische Zeugnisse und heutige Nutzung unmittelbar aufeinander. Im Restaurant Mühle, das sich auf der Anlage befindet, gibt es ein köstliches 0-km-Menü - mit Zutaten aus der nächsten Umgebung.

Natur erleben

Zu Fuss in ca. 20 Minuten von uns zu erreichen. Das Naturschutzgebiet Lengwiler Weiher, das sich 505 m. ü. M. befindet, besteht aus drei Weihern, dem Gross-, Pfaffe- und dem Neuweiher. Die drei Weiher liegen in der Nähe von Kreuzlingen. Der Lengwiler Weiher wird vom Loggebach gespeist und gibt sein Wasser dann weiter in den Chogebach und den Geissbärgerbach.
Lengwiler Weiher Nature Reserve
Zu Fuss in ca. 20 Minuten von uns zu erreichen. Das Naturschutzgebiet Lengwiler Weiher, das sich 505 m. ü. M. befindet, besteht aus drei Weihern, dem Gross-, Pfaffe- und dem Neuweiher. Die drei Weiher liegen in der Nähe von Kreuzlingen. Der Lengwiler Weiher wird vom Loggebach gespeist und gibt sein Wasser dann weiter in den Chogebach und den Geissbärgerbach.
https://saentisbahn.ch/
38 lokale anbefaler
Säntis - Schwebebahn
38 lokale anbefaler
https://saentisbahn.ch/
https://www.kronberg.ch/de/
9 lokale anbefaler
Kronberg
9 lokale anbefaler
https://www.kronberg.ch/de/
Der Weinweg führt durch die Rebberge von Weinfelden, Boltshausen und Ottoberg. Hier präsentiert sich eine herrliche Aussicht ins Thurtal und auf die Alpen. Ein Highlight ist der Weinsafe, den es zu knacken gilt - ist das geschafft, können hiesige Weine probiert werden. Den dazugehörigen Weinweg-Rucksack kann man am SBB-Schalter beziehen. Der Weinweg ist neun Kilometer lang und kann auch gut abgekürt werden.
Weinweg Weinfelden
Der Weinweg führt durch die Rebberge von Weinfelden, Boltshausen und Ottoberg. Hier präsentiert sich eine herrliche Aussicht ins Thurtal und auf die Alpen. Ein Highlight ist der Weinsafe, den es zu knacken gilt - ist das geschafft, können hiesige Weine probiert werden. Den dazugehörigen Weinweg-Rucksack kann man am SBB-Schalter beziehen. Der Weinweg ist neun Kilometer lang und kann auch gut abgekürt werden.

Freizeitaktivität Indoor

https://trueactive.de/
M10 True Active
10 Maybachstraße
https://trueactive.de/
https://www.therme-konstanz.de/?gclid=EAIaIQobChMIrvSh7e7m5AIVDeR3Ch32zwX5EAAYASAAEgKa6_D_BwE
27 lokale anbefaler
Bodensee-Therme Konstanz
2 Wilhelm-von-Scholz-Weg
27 lokale anbefaler
https://www.therme-konstanz.de/?gclid=EAIaIQobChMIrvSh7e7m5AIVDeR3Ch32zwX5EAAYASAAEgKa6_D_BwE
https://www.meersburg-therme.de/de/meersburg_therme.html
22 lokale anbefaler
Meersburg Therme
12 Uferpromenade
22 lokale anbefaler
https://www.meersburg-therme.de/de/meersburg_therme.html
https://www.visitsealife.com/de/konstanz/
32 lokale anbefaler
SEA LIFE Konstanz
9 Hafenstraße
32 lokale anbefaler
https://www.visitsealife.com/de/konstanz/
Das 1996 eröffnete Zeppelin Museum befindet sich in Friedrichshafen, Baden-Württemberg. Es ist im ehemaligen Hafenbahnhof direkt am Bodensee untergebracht. Es versteht sich als Haus, in dem lebendige Geschichte multimedial erzählt wird. https://www.zeppelin-museum.de/de/besuch/oeffnungszeiten_preise.php
47 lokale anbefaler
Zeppelin Museum Friedrichshafen
22 Seestraße
47 lokale anbefaler
Das 1996 eröffnete Zeppelin Museum befindet sich in Friedrichshafen, Baden-Württemberg. Es ist im ehemaligen Hafenbahnhof direkt am Bodensee untergebracht. Es versteht sich als Haus, in dem lebendige Geschichte multimedial erzählt wird. https://www.zeppelin-museum.de/de/besuch/oeffnungszeiten_preise.php

Gastroszene

Im Thurgauischen Städtchen Gottlieben (gegründet 1251) sind Hüppen schon seit langer Zeit bekannt und beliebt. So genoss bereits Königin Hortense Bonaparte sogenannte «Gaufrettes» aus Gottlieben, als sie von 1817 bis 1837 auf dem nahen Schloss Arenenberg lebte. Somit wurde auch ihr berühmter Sohn, der spätere Kaiser von Frankreich Napoleon III., ein begeisterter Anhänger der zarten Gottlieber Spezialität. https://www.gottlieber.ch/de/
Gottlieber Seecafé & Manufakturladen
9 Espenstrasse
Im Thurgauischen Städtchen Gottlieben (gegründet 1251) sind Hüppen schon seit langer Zeit bekannt und beliebt. So genoss bereits Königin Hortense Bonaparte sogenannte «Gaufrettes» aus Gottlieben, als sie von 1817 bis 1837 auf dem nahen Schloss Arenenberg lebte. Somit wurde auch ihr berühmter Sohn, der spätere Kaiser von Frankreich Napoleon III., ein begeisterter Anhänger der zarten Gottlieber Spezialität. https://www.gottlieber.ch/de/

Freizeitaktivität Outdoor

Freizeitpark Connyland
Connylandstrasse
Freizeitpark Connyland